Brandenburg

Seite 35

Brandenburg-Windrad

Jagdschloss Glienicke, Seite 34

Brandenburg, Caputh, Seite 36

Nix mehr Land der Sandlatscher! Jetzt ist es das Land der Windmühlen.

See an der "Alten Ziegelei" im Havelland

Überall tauchen die Dinger unvermutet auf...

Berlin ist von vielen Seen umgeben. Westlich der Stadt, im Havelland, liegt dieser See hier. Das der See sogar einen Namen hat, wissen höchstens die Leute der Umgebung: Riewendsee.

Wie üblich in der gottseidank untergegangenen DDR sind die Ufer kaum zu betreten, man hat sich seine Datscha hingeklotzt. Aber wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch - oder so.

Seen

Brandenburger Kaleidoskop

Ok, die Dinger wirbeln bald 16 % des Stromes zusammen. Muss man aber deswegen ganz Deutschland verschandeln?

Alte Allee südlich von Schenkendorf

Allee nördlich von Nauen

Idylle? Ja, schon, aber das Grauen schaut hinter den Bäumen hervor. Nauen macht sich da einen tollen Namen!

Dezember

Pflaster aus gelben Ziegelsteinen südlich Groß Behnitz nahe der Alten Ziegelei

Brandenburg-Windrad
Brandenburg-Windrad
Brandenburg-Windrad
Brandenburg-Windrad

Hübsch ist es hier, hübsch hässlich, südwestlich von Nauen...

Aufnahme mit 800 mm-Tele aus ca. 2 km Entfernung

Windräder

Alleen

Brandenburg-Allee
Brandenburg-Allee
Brandenburg-Allee
Brandenburg-Allee
Brandenburg-Allee
Brandenburg-Allee
Brandenburg-Allee
Brandenburg-Allee
Brandenburg-Allee
Brandenburg-Allee

Oktober

November

Oktober

September

August

September

Juni

Mai

April

Alte Allee westlich von Gröben
Allee bei Busendorf
Weit östlich von Berlin
Allee nördlich von Nauen
Allee zwischen Nauen und Berg
Allee nach Linumhorst

Allee bei Siethen

"... in Brandenburg, in Brandenburg ist wieder einer gegen einen Baum gegurkt..." singt Rainald Grebe. Zu recht! Kurz nach der Wende gab es in der neuen Republik nirgends so viele Verkehrstote wie hier in Brandenburg.

Nie hatten unsere neuen Mitbürger so schnelle (Rost-) Kisten unter dem Hintern! Nie gab es auf Straßen so viele Kreuze. Schlimm übriges. Da kommen welche besoffen aus der Disco, kacheln gegen den armen Alleebaum, und man soll ihnen da noch gedenken?

Der ADAC forderte wirklich kurz nach der Wende das Abholzen der Alleebäume in Brandenburg! Grund für den Autor aus diesem Verein für immer auszutreten.

Echt, das haben die Idioten damals gefordert, diese größte Autofahrerlobby mit Zugriff auf die Hälfte aller Abgeordneten im Deutschen Bundestag!!!!

Was machen die, wenn das ganze Land asphaltiert ist und der Verkehr trotzdem vor lauter Blech nicht mehr rollen kann?

Brandenburg-Windrad
Brandenburg-Windrad

Blick vom Pfingstberg in Potsdam in Richtung Norden in die Umgebung südwestlich von Nauen

In der Vergrößerung auf dem Rechner lassen sich in diesen Aufnahmen mit der Canon EOS 5D MK II und einem 200mm-Tele 106 Windräder zählen!

Laut Google Earth ist das Feld mit den Windrädern ca. 25 km entfernt vom Aufnahmestandort auf dem Turm auf dem Pfingstberg in Potsdam. Anders sind die Ausmaße des Umweltverbrauches nicht mehr zu erfassen.

Ist es dort nicht schön geworden? Können jetzt alle Berliner mit dem erzeugten Strom ihren Kaffee kochen? Soll es jetzt in Deutschland überall so aussehen?

Auschnittvergrößerung aus dem Bild oben:

Brandenburg-Havelland-Riewendsee
Brandenburg-Havelland-Riewendsee

Ein Geheimtipp, dieses Strandbad in Sperenberg, nur 40 km südlich der Stadtgrenze von Berlin. Der See heißt Krummer See. Das Wasser ist klar und nie so kalt, der Boden ist sandig ohne Steine und Algen, oder was sonst stören könnte. Es gibt noch den Möllnsee, den Heegesee und den Neundorfer See. Aber wer kennt die schon im fernen Berlin?