Pflanzen in der Ordnung der Lippenblütlerartigen in Costa Rica

Pflanzen in Costa Rica - Seite 17

Ordnung der Lippenblütlerartigen - Lamiales

Seite im Aufbau

Wandelröschen - Lantana camara

Goldbaum - Tabebuia chrysantha

Rosa Trompetenbaum - Tabebuia rosea

Familie Braunwurzgewächse - Scrophulariaceae

(früher Rachenblütler)

Myrtensartigen - Seite 16

Nachtschattengewächse - Seite 18

Ordnung Lippenblütlerartigeblütenartige - Fabales

Familie Trompetenbaumgewächse-Bignoiaceae

Afrikanischer Tulpenbaum - Spathodea campanulata

Afrikanischer Tulpenbaum-Spathodea-campanulata

Es sind schöne Bäume mit runder Krone, 15-bis 20 Meter hoch. Die Blüten sind orange- oder scharlachrot und sehen wirklich aus wie eine Tulpe.

Sind die Blütenkelche noch geschlossen, enthalten sie einen wässrigen Nektar. Dieser lockt Fledermäuse an, die die Bestäubung übernehmen. In trocknen Gegenden fällt im Februar das Laub ab, die Blüten sind aber das ganze Jahr zu sehen.

Die Ordnung der

Gelber Trompetenstrauch - Tecoma stans

Erdnusskassie - Senna didymobotra

F

B

Jacaranda - Jacaranda mimosifolia

.

Afrikanischer-Tulpenbaum-Spathodea-campanulata
Rosa-Trompetenbaum-Tabebuia-rosea

.

Goldtrompetenbaum - Tabebuia ochracea

Goldtrompetenbaum-Tabebuia-ochracea

Familie Eisenkrautgewächse - Verbenaceae

Teakbaum - Tectonia grandis

Blutendes Herz - Clerodendrum thomsoniae

Goldbaum-Tabebuia-chrysantha
Goldbaum-Tabebuia-chrysantha
Goldbaum-Tabebuia-chrysantha

Pflanzen in Costa Rica

Pagodenstrauch - Clerodendrum speciosissimum

Feuerranke - Pyrostegia venusia

Russelie (auch Springbrunnenpflanze) - Russelia equisetiformis

Familie Lippenblütler-Lamiaceae

Rosa-Trompetenbaum-Tabebuia-rosea
Rosa-Trompetenbaum-Tabebuia-rosea
Rosa-Trompetenbaum-Tabebuia-rosea

Die Blütenfülle des Rosa Trompetenbaumes ist umwerfend. Die hellrosanen bis weißlichen Blütenbüschel sind endständig.

In den 30 cm langen Kapseln wachsen die Samen heran. Jede enthält 2 x 2 Samen die an durchsichtigen Flügeln zur Erde schweben wenn die Kapseln aufplatzen.

Die Bäume werden bis 15 m hoch und kommen von Mexico bis Venuzuela vor.

Goldtrompetenbaum-Tabebuia-ochracea
Goldtrompetenbaum-Tabebuia-ochracea
Erdnusskassie-Senna-didymobotra
Jacaranda-Jacaranda-mimosifolia
Feuerranke-Pyrostegia-venusia

Di

Russelie-Russelia-equisetiformis
Sanchezia-Sanchezia-nobilis
Teakbaum-Tectonia-grandis

Einen grausamen Anblick bieten die Monkoulturen der Teakplantagen überall im Land. Angeblich soll ja nur brachliegendes Weideland "aufgeforstet" werden. Aber hier stand dichte Küstenregenwald mit viel Leben. Wie solle hier jetzt Affen oder Vögel Nahrung finden? Ist den reichen Investoren total ergal. Sie setzen darauf, dass der Rohstoff Holz überall auf der Welt knapp wird und später hohen Gewinn einfährt. Tiere oder Vielfalt stören da nur.

Teak wächst nur innerhalt von 10° nördlich und südlich des Äquators und benötigt fruchtbaren Boden in Höhen von 100 bis 600 m Höhe. Der hohe Ölgehalt des Teakholzes macht es so wertvoll. Dadurch ist es so witterungsbeständig und widerstandsfähig gegen Pilz- und Insektenbefall.

Teakbaum-Tectonia-grandis
Teakbaum-Tectonia-grandis
Blutendes-Herz-Clerodendrum-thomsoniae

Purpurkranz - Petrea volubilis

Sanchezia - Sanchezia nobilis

Grossbluetige Thunbergia - Thunbergia grandiflora

Teakbaum-Tectonia-grandis
Feuerranke-Pyrostegia-venusia
Blutendes-Herz-Clerodendrum-thomsoniae
Wandelroeschen-Lantana-camara
Erdnusskassie-Senna-didymobotra
Purpurkranz-Petrea-volubilis
Purpurkranz-Petrea-volubilis

Familie Akanthusgewächse - Acanthaceae

Famile Ölbaumgewächse - Oleaceae

Sternjasmin - Lasminium multiflorum

Sanchezia-Sanchezia-nobilis
Sanchezia-Sanchezia-nobilis
Sanchezia-Sanchezia-nobilis
Grossbluetige-Thunbergia-Thunbergia-grandiflora
Grossbluetige-Thunbergia-Thunbergia-grandiflora
Grossbluetige-Thunbergia-Thunbergia-grandiflora
Grossbluetige-Thunbergia-Thunbergia-grandiflora
Grossbluetige-Thunbergia-Thunbergia-grandiflora
Sternjasmin-Lasminium-multiflorum
Sternjasmin-Lasminium-multiflorum
Jasmin-Jasminum-laurifolium
Jasmin-Jasminum-mesny

Jasmin - Jasminum laurifolium

Jasmin - Jasminum mesny

Jasmin-Jasminum-mesny
Jasmin-Jasminum-mesny

Jasmin - Jasminum sp.

Auch nur selten in Gärten zusehen ist diese ebenfalls 10 Meter hoch kletternde Pflanze. Dabei ist sie von Mexiko bis Panama heimisch. Die Blütentrauben können 30 cm lang werden, in allen Schattierungen zwischen lila und blau. Es gibt an die 50 Arten in dieser Gattung.

Die Feuerranken schaffen es ihren Lebenssaft 14 m hoch zupumpen. Ursprünglich stammt die immergrüne Pflanze aus der Familie der Trompetenbaumgewächse aus Brasilien wird aber wegen der attraktiven Blüten überall als Zierpflanze kultivert. In Costa Rica ist ist so auch nur dort zu sehen wo man sich Gärtner leisten kann.

Bekommt die Thunibergie genug Wasser, kann sie eine Mauer im Nu begrünen, wenn Platz ist 15 Meter hoch. Ursprünglich kommt sie aus Bengalen.

200 Arten wachsen im tropischen Afrika. Aber auch jede Gärtnerei in Costa Rica hat sie im Angebot und an der Mauer vor der Zimmertür im Hotel in Jacó gedeiht sie prächtig.

Mehr als 2500 Pflanzen aus 90 Familien klettern in irgend einer Form. Sie tun es um ihre Lichtverhälnisse zuverbessern ohne selber tragende Stämme oder Stängel zu entwickeln. Sie klettern an anderen Pflanzen, an Felsen oder an Mauern hoch. Kletterpflanzen sind nicht auf die Tropen beschränkt. Denkt man da nicht gleich an Lianen?

Kletterpflanzen haben viele Methoden entwickelt um ihr Ziel zu erreichen. Selbstklimmer mit Haftwurzel sind z. B. Wilder Wein und Efeu, ranken tut Echter Wein. Schlinger sind die Geißblätter, Brommbeeren und Kletterrosen zählen zu den Spreizklimmern, Clematis zu den Blattstielrankern. Man kennt Wurzel-, Winden- und Rankenklimmer...

Kletterpflanzen